dyalog – Basis und Bedeutung

Worauf basiert dyalog?

dyalog gründet auf den psychoanalytischen Einsichten zur Paardynamik, gewonnen aus einem zehnjährigen Forschungsprojekt.

Der Erkenntnisgewinn lässt sich so zusammenfassen:

  • Die Chance jeden Paares besteht darin, entwicklungsfähig werden 

  • Erotik, Gesundheit, Harmonie und Glück der Partnerschaft beruht auf dem wechselseitigen Gespräch über das eigene Erleben

Die Lösung heißt Fortbildung in Partnerschaft.

Weltweit sprechen die Paare zu wenig miteinander. Durch das Erlernen von Zwiegesprächen wird die Sexualität belebt statt zu veröden, Einfühlung wächst statt Uneinfühlsamkeit, die für die Lebensqualität entscheidende Konfliktfähigkeit tritt anstelle der illusionären Konfliktlosigkeit, die nur Probleme und Paarkrisen produziert.

dyalog Zwiegespräche – Eine begleitete Selbsthilfemethode mehr...

Was bedeutet dyalog?
dyalog bedeutet Dialog der Dyade.
Die Dyade bezeichnet eine engere Zweipersoneneinheit wie Mann und Frau, zwei Freunde oder Freundinnen, Mutter oder Vater und Kind, zwei Arbeitspartner.
dyalog meint also das Gespräch zweier Menschen, die durch eine engere Beziehung verbunden sind.

Zwiegespräche
dyalog bietet für das Gespräch zweier Menschen die Zwiegespräche an. mehr...

Leitung von dyalog
Célia Maria Fatia M.A. ist Projektleiterin von dyalog. mehr...