Was ist dyalog? Was bietet dyalog?

Was ist dyalog?

dyalog ist ein Projekt zur Verbreitung von Zwiegesprächen und der Entwicklung von Beziehungsfähigkeit

  • für Einzelpersonen und Paare 

  • entwickelt von Prof. Dr. med. Michael Lukas Moeller und Célia Maria Fatia M.A.

Was bietet dyalog?

dyalog bietet, was Paare oder andere Zweierbeziehungen für ihre Lebendigkeit, Entfaltung und Klärung der Bindung und Erotik brauchen.
 
Professionell begleitete Selbstentwicklung durch:

  • Paarberatung und Paartherapie: Durchleuchtung der Beziehung und Entscheidungsfindung

  • Wochenendgruppen: Intensive Selbsterfahrung von vielfältigen Paareinsichten

  • Paargruppen: Längerfristige Entwicklung einmal monatlich am Wochenende

  • Zwiegesprächsseminare: Regelmäßige Seminare zum Erlernen wesentlicher Paargespräche


Grundlage für die Beziehungsarbeit vom ungelernten zum gelernten Paar ist das Quartett der Zwiegesprächsbücher von Prof. Dr. med. Michael Lukas Moeller.

 

Worauf basiert dyalog? mehr...

Was bedeutet dyalog?
dyalog bedeutet Dialog der Dyade. mehr...

Worauf basiert dyalog?
dyalog gründet auf den psychoanalytischen Einsichten zur Paardynamik, gewonnen aus einem zehnjährigen Forschungsprojekt. mehr...

Wer leitet dyalog?
Célia Maria Fatia M.A. ist Projektleiterin von dyalog, führt Zwiegesprächsseminare für Laien durch und leitet die Fortbildungsseminare für BeraterInnen und TherapeutInnen zur Vermittlung und Begleitung von Zwiegesprächen. mehr...

Wer hat dyalog begründet?
Michael Lukas Moeller hat zusammen mit Célia Maria Fatia eine Selbsthilfemethode für Paare entwickelt, die sie anfänglich wesentliches Zwiegespräch, später dyalog nannten. Moeller (* 1937 in Hamburg; † 7. Juli 2002) war ein deutscher Arzt und Psychoanalytiker. mehr...